Cross Ticketing

Was ist eigentlich Cross Ticketing?

Cross Ticketing oder auch Überkreuzbuchung ist eine Methode bei der Buchung von Tickets. Diese Methode wird im Flugbereich genutzt, um Geld zu sparen. Man bucht dann Hin- und Rückflug, obwohl schon vorher klar ist, dass nur eine Strecke genutzt wird. Ein Teil der Buchung lässt man also absichtlich verfallen.

Bei der Überkreuzbuchung wird dann aber nicht nur ein Hin-und Rückflug, sondern man tätigt mehrere Buchungen. Wenn man zwei mal Hin-und Rückflug bucht, dann verschachtelt man diese terminlich so, dass nur der Hinflug der ersten Buchung genutzt wird und der Rückflug der zweiten Buchung.

Warum macht man Überkreuzbuchungen?

Cross Ticketing wendet man an um Geld zu sparen. Bei den meisten Fluggesellschaften ist der Rückflug teurer, wenn der Abflugtermin sehr nah am Hinflugtermin ist. Das ist beispielsweise bei Geschäftsreisen der Fall. Deshalb bucht man dann zweimal Hin- und Rückflug, die eine größere Zeitspanne haben, damit man trotzdem zum gewünschten Zeitpunkt zurückfliegen kann. Meistens ist zudem die Buchung von Hin- und Rückflug in einem günstiger als ein einzelner Flug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.