E-Ticket

  • von

Was ist eigentlich ein E-Ticket?

 

Der Begriff E-Ticket ist die Abkürzung für “elektronisches Ticket”. Es wird seit 2008 von Fluggesellschaften genutzt, um den Passagieren ihr Ticket auszustellen. Es beinhaltet dann einen individuellen QR-Code mit dem am Flughafen eingecheckt werden kann. Seit der Einführung des E-Tickets werden die Flugtickets nicht mehr ausgedruckt und an die Passagieren über den Postweg zugestellt. Man kann sich das E-Ticket einfach aus dem Internet herunterladen beispielsweise auf das eigene Smartphone. Je nach Airline muss das elektronische Ticket aber trotzdem von den Passagieren zuhause ausgedruckt werden. Das ist von Airline zu Airline verschieden.

 

Warum wurde das E-Ticket eingeführt?

Das E-Ticket wurde vor allem eingeführt, damit die Fluggesellschaften Kosten einsparen. Ein Papierticket kostete die Airlines nämlich durchschnittlich acht Euro pro Ticket. Beim E-Ticket sind es nur noch 80 Cent!

Weitere Vorteile sind beispielsweise die sofortige Verfügbarkeit des E-Tickets und dass es nicht verloren gehen kann. Des Weiteren ist der Check-In mit dem E-Ticket deutlich schneller, da zum Teil an den Flughäfen Automaten zum Einchecken genutzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.