No-show

Der englische Begriff No-Show bedeutet zu Deutsch “Nicht erscheinen” und wird vor allem in der Tourismus-Branche genutzt. Er beschreibt das Nicht-Erscheinen von beispielsweise Fluggästen, obwohl die Buchung zuvor nicht storniert wurde. No-Show wird auch die Abwesenheit der Reisenden bei einer Hotelbuchung oder einer Buchung über einen Reiseveranstalter genannt.

Das Nicht-Ankündigen der Abwesenheit der Reisenden führt dazu, dass beispielsweise ein Platz im Flugzeug oder ein ganzes Hotelzimmer freibleibt. Die Reiseveranstalter, die Fluggesellschaft und das Hotel sind nur bis zu einem gewissen Grat verpflichtet diesen Platz oder das Hotelzimmer freizuhalten. Zudem ist eine Nacherfüllung nicht möglich, da auf Seiten des Reisedienstleisters alles geleistet wurde. Es obliegt dem Reisenden die Leistungen anzunehmen oder verstreichen zu lassen. Zudem werden die Reisenden in den aller meisten Fällen nicht davon befreit für die Kosten des Fluges oder des Zimmers aufzukommen.

In den Fällen, wo ein Hin- und ein Rückflug gebucht wurde, besagen manche Fluggesellschafts-Klauseln, dass der Anspruch des Rückflzs dann entfällt. Sie bitten darum die Flüge in der richtigen Reihenfolge wahrzunehmen. Der Bundeserichtshof erklärte jedoch, dass diese Klauseln unwirksam seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.