Work & Travel

Work and Travel ist eine beliebte Form des Reisens, da das Arbeiten mit dem Reisen kombiniert wird.  So kann man sich das Reisen über einen längeren Zeitraum gut finanzieren.

Vor allem bei jungen Leuten ist diese Reiseart sehr beliebt. Beispielsweise nach dem Abitur sehnen sich viele Schüler und Schülerinnen nach einem Abenteuer. Da die meisten noch nicht genügend Geld ansparen konnten, ist Work & Travel die Lösung, um die Welt zu sehen.

Durch das Verrichten von einfacher Arbeit in fernen Ländern können sich die Reisende die Unterkunft und Rumreisen leisten. Dabei geht es in den meisten Fällen um Gelegenheitsjobs wie zum Beispiel Kellnern oder Farming.

In den meisten Ländern brauch man für Work and Travel ein extra Visum, das das Arbeiten für eine bestimmte Zeit erlaubt. Für ein solches Visum ist meistens die Voraussetzung ein Alter von 18 bis 30 Jahren. Zudem muss man in vielen Fällen auch ein gewisses Vermögen nachweisen können. Damit soll beispielsweise sichergestellt werden, dass die Einreisenden nicht in dem jeweiligen Land auf der Straße leben bzw. nicht genügend Geld für die Rückreise ins Heimatland haben.

Den Work & Travel Aufenthalt kann man sich selbst organisieren oder von einer speziellen Agentur organisieren lassen. Die zweite Variante stellt meistens die teurere Variante dar, erleichtert einem dafür aber auch die ganze Organisation und Planung. Zudem gibt es meistens einen Ansprechpartner vor Ort, wenn es mal zu Problemen kommen sollte. Beliebte Work and Travel Agenturen sind Praktikabelsten, AIFS und STAtravel.

Neben dem Work and Travel ist unter jungen Leuten auch das Reisen als Au-Pair beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.