Ein Tagesausflug nach Luxemburg – Besuch der Hauptstadt und Wanderung zum Schiessentümpel

Während unseres Kurzurlaubs an der Saarschleife, haben wir einen Tag in Luxemburg verbracht. Dort haben wir uns die Hauptstadt des kleinen Landes angeschaut und waren noch am Schiessentümpel, einem wunderschönen Fluss mitten im Wald samt Wasserfall und Brücke! 

Nun möchte ich dir meine Tipps zum Besuch der Hauptstadt geben und dir von meinen Erfahrungen am Schiessentümpel berichten 🙂

Ein Tag in Luxemburg-Stadt

Luxemburg-Stadt ist nicht nur die Hauptstadt, sondern gleichzeitig auch die größte Stadt des gleichnamigen Landes. Mit circa 119.000 Einwohnern hat die Stadt meinem Empfinden nach kein Hauptstadt-Flair wie man es beispielsweise von Berlin gewohnt ist. Aber genau das hat mir super gut gefallen. Das Autofahren innerhalb der Stadt genauso wie die Besichtigung Luxemburgs waren super entspannt! Menschen aus über 160 Nationen sprechen für die Vielseitigkeit der relativ kleinen Hauptstadt.

Sehenswürdigkeiten Luxemburg
Ausblick auf die Adolphy Brücke

Anreise

Von der Saarschleife aus waren wir fast eine Stunde mit dem Auto unterwegs in die Hauptstadt. Kommt man aus Köln sind circa 2,5 Stunden Fahrtzeit einzuplanen. 

Aber auch mit dem Flugzeug kannst du anreisen. Der Flughafen Luxemburg liegt nur sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Mit dem Auto sind es circa 15 Minuten und mit dem Bus eine halbe Stunde bis in die Stadtmitte.

Günstig parken in der Hauptstadt

Solltest du, so wie wir, mit dem Auto anreisen, dann kann ich nur den Parkplatz Glacis empfehlen. Soweit ich weiß, ist das der günstigste Parkplatz in Luxemburg. Du zahlst dort ein Euro pro Stunde und der Parkplatz hat für 1200 Autos Kapazität. Von dem Parkplatz aus kannst du bequem in die Stadt laufen oder du fährst mit dem City Shopping Bus, der von diesem Parkplatz aus abfährt und komplett kostenlos ist. Am Wochenende ist auch das Parken kostenfrei.

Luxemburg Sehenswürdigkeiten

Einfach durch die verwinkelten Gassen Luxemburgs zu schlendern,ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Ich finde das immer sehr entspannend sich treiben zu lassen und sich vom Gefühl leiten zu lassen. Ich verrate dir natürlich trotzdem, wo es mir am besten gefallen hat!

Die Festung Luxemburg

In Luxemburg können einige Ruinen der früheren Festung immer noch besichtigt werden. Dazu zählen beispielsweise die Bock-Kasematten und die Petrusse-Kasematten. Diese Überbleibsel der Festung sind seit 1994 sogar Teil des Unesco-Weltkultuerbes. Selbst wenn man die Festung nicht von innen besichtigt, lohnt sich ein näherer Blick auf die Ruinen, die so schön das Stadtbild prägen.

Der Großherzogliche Palast

Die Gegend um den Großherzoglichen Palast ist normalerweise immer sehr voll. Wir hatten Glück und haben einen ruhigen Tag erwischt und konnte so sogar ein paar Bilder ohne Personen machen.

Der Palast hat eine wunderschöne Fassade und an manchen Tagen sind die Nationalflaggen gehisst und die Palastwache paradiert vor dem Gebäude. 


DuMont direkt Reiseführer Luxemburg: Mit großem Faltplan
  • 120 Seiten - 05.03.2018 (Veröffentlichungsdatum) - DUMONT REISEVERLAG (Herausgeber)

Der Stadtteil Grund

Grund ist mein Lieblingsteil Luxemburgs. Der Stadtteil liegt direkt am Ufer des recht stillen Flusses Alzette. Besonders idyllisch sieht die Brücke aus, die über die Alzette führt. Von hieraus kann man auf die Oberstadt blicken und direkt nebenan befindet sich ein süßes Restaurant. Das ist wirklich idyllisch! 

Ausblick auf den Stadtteil Grund

Der idyllische Schiessentümpel

Der Schiessentümpel und der umliegende Wald sind dann doch eigentlich mein Highlight des Tagesausflugs gewesen. Ich kann mich schon immer mehr für Natur begeistern als für Städte 😀 Aber auch wenn es dir nicht so geht, wirst du von dem kleinen Wasserfall beeindruckt sein. Das Wasser schießt dort in drei Strömen einen kleinen Felsen herunter. Darüber befindet sich eine wunderschön gebaute Brücke, die dem Ort noch ein I-Tüpfelchen aufsetzt!

Parken und Anfahrt 

Von der Hauptstadt aus sind es circa 30 Minuten Autofahrt bis zum Parkplatz in der Nähe des Schiessentümpels. Um den Parkplatz zu finden, musst du nur „Parking Schiessentümpel“ ins Navigationsgerät eingeben. Der Parkplatz ist übrigens kostenlos 🙂

Die Wanderung zum Schiessentümpel

Sehenswürdigkeit Luxemburg

Die Wanderung zum Wasserfall dauert vom Parkplatz aus wirklich nicht lange und führt an imposanten Felswänden vorbei. Ich würde sagen, dass du circa 15 Minuten unterwegs bist! Natürlich kannst du auch noch längere Wanderungen unternehmen. Das gesamte Gebiet ist wunderschön und bietet viele Wandermöglichkeiten. Beispielsweise kannst du nach Consdorf wandern und wieder zurück. Es gibt sogar einen Rundwanderweg, sodass du nicht dieselbe Strecke laufen musst.

Kurzer Stopp an der Burg Beaufort

Die Burg Beaufort liegt nur 10 Minuten vom Schiessentümpel entfernt, weshalb wir uns diese Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen wollte. Man kann sie sogar besichtigen oder eine Führung buchen, wir haben uns das Bauwerk aber nur von außen angesehen. 

Unter dieser Adresse findest du die Burg: 24, Rue du Château L-6313 Beaufort

Burg Beaufort Luxemburg
Burg Beaufort in der Nähe des Schiessentümpels

Warst du schon mal in Luxemburg? Was hast du dir dort angeschaut und hast du ein paar Tipps für mich? Mir hat dieses kleine Land echt super gut gefallen und würde gerne nochmal wiederkommen. Daher würde ich mich sehr über weitere Tipps freuen! 

Wenn du noch Fragen hast, stelle sie mir gerne in den Kommentaren 🙂

Beste Grüße 

Phine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.