Bielefeld Sehenswürdigkeiten und der Teutoburger Wald

Bielefeld & Teutoburger Wald

Urlaub nicht weit weg von Zuhause: Ein Kurztrip nach Bielefeld und in den Teutoburger Wald ist für mich eine gelungene Auszeit vom Alltag. Im Norden NRWs und im Süden Niedersachsen gelegen befindet sich der Nationalpark Teutoburger Wald. Die nächsten großen Städte Bielefeld (NRW) und Osnabrück (Niedersachen) liegen nicht weit entfernt. Bekannt wurde der Teutoburger Wald durch die Varusschlacht im Jahr 9 n.Chr. Mittlerweile ist der Wald ein beliebtes Ziel, um beispielsweise das Hermannsdenkmal zu bestaunen oder die Externsteine zu erklimmen.

Die Anreise nach Bielefeld

Bielefeld liegt im Norden Nordrhein-Westfalens. Von Köln aus benötigt man mit dem Auto circa zwei Stunden Fahrtzeit, um in Bielefeld anzukommen. Generell ist die Stadt sehr gut erreichbar, da die Autobahnen 2 und 33 direkt an Bielefeld vorbei führen.

Wer nicht mit dem Auto reisen möchte, kann dies natürlich auch ohne Probleme. Bahnverbindungen nach Bielefeld gibt es auch einige. Mit Hilfe von Trainline kannst du eine passende Bahn finden.

Willst du lieber Bus fahren, dann kannst du dies auch mit dem Reisebus FlixBus machen. Bielefeld direkt wird von dem Reiseunternehmen bisher nicht angefahren, allerdings kannst du zum Beispiel nach Bad Salzuflen fahren. Von dort aus sind es mit dem Zug nur noch 45 Minuten nach Bielefeld oder mit dem Auto 26 Minuten. Wenn du Bielefeld direkt erreichen möchtest, dann benutze doch das Suchportal Omio. Dort kannst du passende Busfahrten entdecken und buchen.

Unterkünfte in Bielefeld

In Bielefeld gibt es einige schöne Hotels, die du beispielsweise über booking.com finden kannst. Natürlich empfehle ich dir wie immer auch mal bei AirBnB vorbeizuschauen. 

Bei unserem Aufenthalt in Bielfeld haben wir uns für das Stay Inn entschieden. Es liegt super zentral und bietet, je nach Ausstattung, sogar eine kleine Küchenzeile. Die Zimmer sind sehr geräumig und modern eingerichtet. Mir hat es dort sehr gut gefallen und ich würde dort jederzeit wieder übernachten. 

Meine Bielefeld Sehenswürdigkeiten

Bielefeld liegt in der Region Ostwestfalen-Lippe und ist auch gleichzeitig deren Zentrum. Über 334.000 Einwohner zählt die achtgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens. Bekannt ist die Stadt vor allem durch Dr.Oetker und dem Bundesliga-Verein Arminia Bielefeld. 

Ich finde die Gegend um Bielefeld ist perfekt für ein Wochenende oder vielleicht auch ein verlängertes Wochenende, dass du mit dem Entdecken einer neuen Stadt und tollen Landschaften verbringen kannst!

Der Botanische Garten in Bielefeld

Der Botanische Garten ist ein schönes Ausflugsziel bei gutem Wetter. In der Nähe des Zentrums am Kahlenberg liegt der Garten, der schon seit über 100 Jahren existiert. Hier kannst du einfach spazieren gehen oder dich über die vielen verschiednen Pflanzen informieren. Für Kinder gibt es übrigens auch einen tollen Spielplatz. 

Die Sparrenburg 

Im Stadtbezirk Mitte von Bielefeld befindet sich eine restaurierte Burg und Festung, die Sparrenburg! Von hier aus hast du einen tollen Ausblick über Bielefeld, da sich die Burg auf dem Sparrenberg befindet. Der gehört sogar schon zum Teutoburger Wald!

Die als Bielefelds Wahrzeichen geltende Burg entstand schon vor 1250. Um 1530 wurde die Burg dann zu einer richtigen Festung ausgebaut. Sie zählt also zu einer der bedeutendsten Bielefeld Sehenswürdigkeiten und sollte nicht verpasst werden.

Die Sparrenburg
Die Sparrenburg

Heute kannst du den oberirdischen Teil der Burg ganzjährig und sogar kostenfrei besichtigen. Erst abends wird das Brückengitter geschlossen. Bei Führungen können auch unterirdische Gänge, die sogenannten Kasematten besichtigt werden. Der nordwestliche Teil der Gänge kann nur während drei Führungen erkundet werden, da dort Fledermäuse leben.

Ein besonderer Tipp von mir ist das Spartenburgfest, welches am letzten Juli-Wochenende stattfindet. Dort kommen Händler und Schausteller, um einen mittelalterlichen Flair zurück in die Burg zu bringen.


Meine Reiseführer-Empfehlung

Meine Tipps reichen dir noch nicht? Kein Problem, dafür gibt es super gute Reiseführer, die weitere Bielefeld Sehenswürdigkeiten verraten 😉 Mir gefällt vor allem die Reihe „111 Orte in XY, die du gesehen haben musst“ und die gibt es auch für Bielfeld! Hier findet du übrigens auch einige Geheimtipps.*

111 Orte in Bielefeld, die man gesehen haben muss
  • Schlennstedt, Alexandra (Autor)
  • 240 Seiten - 27.03.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Emons Verlag (Herausgeber)

Die Bielefeld Sehenswürdigkeit Nr.1: Die Dr.Oetker Welt

Wenn du in Bielefeld bist, darfst du selbstverständlich nicht vergessen, die Dr.Oetker Welt zu besuchen. Dort gibt es wirklich jede Menge zu entdecken und ich finde, ein Besuch lohnt sich für die gesamte Familie. Du lernst etwas über die Familiengeschichte Dr.Oetkers, die Produktion und die Produkte des beliebten Herstellers. Ein Rundgang ermöglicht dir alles multimedial zu entdecken. Es gibt viel zum selbst ausprobieren, ein paar Filmchen und sogar richtige Seminare.

Natürlich gibt es auch einen Shop und sogar ein kleines Bistro!

Geführte Rundgänge müssen vorher gebucht werden, dauern 2 Stunden und 45 Minuten und kosten 12 Euro pro Teilnehmer.

Ein Besuch im Tierpark – ein Highlight für Kinder

Der Heimat-Tierpark Olderdissen ist ganzjährig für Besucher geöffnet und ist auch ein schönes Ausflugsziel ohne Kinder. Und das Beste: der Besuch ist sogar kostenfrei! 

Besonders an diesem Tierpark ist, dass es nur heimische Tiere zu sehen gibt. Aber das ist keinesfalls schlecht; denn hier lernst du alles über unsere Tierwelt! Und die Tierpark-Tiere fühlen sich im heimischen Gelände besonders wohl.

Streichelwiese Tierpark

Für Kinder gibt es einige Spielplätze und eine Streichelwiese. Ein Andenken an den Tierpark-Besuch gibt es im Shop-Bereich!

Shopping in Bielefeld

Zu meinen Bielefeld Tipps gehört natürlich auch das Shoppingangebot der Stadt auszuchecken. Wie in jeder größeren Stadt gibt es auch in Bielefeld die altbekannten Geschäfte. Das beliebteste Einkaufszentrum in Bielefeld ist das LOOM. Dort befinden sich über 90 Shops sowie jede Menge Stärkungsmöglichkeiten. Da kann man dann gerne mal einen ganzen Tag verbringen!

Für Schnäppchen gibt es in Bielefeld das Outlet Center. Auf 1980 Quadratmetern finden sich viele Marken, die 30 – 70% günstiger sind als normalerweise.

Ein einmaliges Event in Bielefeld: der Leinweber-Markt

In Bielefeld findet einmal im Jahr der Leinweber-Markt statt. Fünf Tage lang gibt es überall in der Altstadt Livv-Konzerte, Kinderprogramme, Streetfood, Kunst und ein bisschen Kirmes. Meist findet der Markt Anfang Juni statt. Schau doch mal, ob du zufällig zu dieser Zeit in Bielefeld Urlaub machen kannst, denn der Markt ist echt ein Erlebnis!

Tolle Restaurants und Bars in Bielefeld

Für mich gehört zu einem Urlaub dazu, dass man sich auch mal in einem Restaurant, einem Café oder einer netten Bar niederlässt, um bei Leckereien zu entspannen. In Bielefeld gibt es da auch ein paar Highlights, die ich dir gerne vorstellen möchte.

The Bernstein

Ausblick von der Dachterasse im The Bernstein
Ausblick von der Dachterasse im The Bernstein

Mein Favorit ist das „The Bernstein“, welches im Zentrum von Bielfeld liegt. The Bernstein ist ein modernes Restaurant mit einer wunderschönen und sehr großen Dachterasse. Bei gutem Wetter kannst du also ganz entspannt über Bielefelds Dächern speisen und dir auch einen leckeren Cocktail gönnen! Schon allein für die Aussicht lohnt sich meiner Meinung nach ein Besuch.

Cocktail im The Bernstein
Cocktail im The Bernstein

Glück und Seligkeit

Wer beim Restaurantbesuch nach einer besonderen Location sucht, ist auch im Glück und Seligkeit gut aufgehoben. In der ehemaligen Martini-Kirche in Bielefeld kannst du nämlich jetzt eine köstliche Auswahl an tollen Speisen zu dir nehmen. Im Jahre 2005 wurde die Kirche saniert und strahlt jetzt als Restaurant ein stilvolles Ambiente aus.

faces Restaurant & Bar

Wie der Name schon sagt, ist das faces im Légère Hotel sowohl ein Restaurant als auch eine Bar. Hier findest du ausgefallene Cocktails wie einen Cucumber Mint Smash oder einen Himbeere Ingwer Fizz, aber auch leckere Speisen wie Burger, Pasta und Salate. Das stilvolle und moderne Ambiente ist super einladend, sodass man hier gerne einen aufregenden Tag ausklingen lässt.


Wie wäre es mit einem anderen Ausflugsziel in Nordrhein-Westfalen? Ich habe dir in einem Blogbeitrag all meine Highlights für NRW zusammengestellt. Da findest du bestimmt einen Ausflug für dich und deine Familie!


Die Highlights im Teutoburger Wald

Das Hermannsdenkmal
Das Hermannsdenkmal

Wie du schon weißt, ist der Teutoburger Wald nicht weit von Bielefeld entfernt. Deshalb darfst du einen Ausflug dorthin auch nicht verpassen. Das Erkunden des Nationalparkgebietes ist auch eine nette Abwechslung zum Stadtgetümmel. Neben meinen Bielefeld Sehenswürdigkeiten solltest du auf jeden Fall auch die Natur genießen. Das ist für mich immer ein wichtiger Bestandteil einer Reise. Im Teutoburger Wald kann man das super gut.

Das Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal ist mit die bekannteste Sehenswürdigkeit der Gegend. Wusstest du, dass um die 500.000 Besucher jährlich das Denkmal des Teutoburger Walds besichtigen? Mit einer Höhe von 53,46 Metern ist es auch die höchste Statue Deutschlands!

Das Denkmal kannst du sogar besteigen und die schöne Aussicht auf den Teutoburger Wald genießen.

Für die Besteigung des Denkmals ist der Kauf eines Ticket notwendig. Der Park kann auch so erkundet werden. Parkplätze sind auch ausreichend vorhanden. Ein Tagesticket für den Parkplatz kostet für PKWs vier Euro und für Motorräder und Gespanne 3,50€. Um diesen zu finden, kannst du in dein Navi folgende Adresse eingeben:

Ort: Detmold

Straße: Grotenburg 50

Solltest du mit dem Wohnmobil anreisen, dann empfiehlt sich folgenden Parkplatz anzusteuern:

Wohnmobilstellplatz Detmold “Werrebogen”

Hornsche Straße 50

32756 Detmold

Ausblick vom Hermannsdenkmal
Ausblick vom Hermannsdenkmal

Die Externsteine

Wie aus dem Nichts türmen sich auf einmal die Externsteine vor dir auf, wenn du im Teutoburger Wald spazieren gehst. Die markanten Sandsteine stehen unter Natur- und Denkmalschutz und sind für mich ein weiteres Highlight der Region. Direkt an den Steinen befindet sich auch der Wiembecketeich und ein wunderschöner Park. Die Externsteine sind also auch ein wunderschöner Fotospot im Teutoburger Wald.

Die Externsteine
Die Externsteine

Die Steine sind um die 40 Meter hoch und können sogar bestiegen werden. Oben wirst du mit einem wunderschönen Ausblick auf die umliegende Natur belohnt!

Ausblick auf die Externsteine
Ausblick auf die Externsteine

Um zu den Externsteinen bei Bielefeld zu gelangen, musst du folgendes ins Navi eingeben:

Parkplatz Externsteine

Ort:  32805 Horn-Bad Meinberg

Straße: Externsteiner Str. 33

Ein Ausflug nach Osnabrück

In etwas weniger als einer Stunde Autofahrt von Bielefeld aus erreichst du die nächste große Stadt um den Teutoburger Wald: Osnabrück. Wenn du also schon alle Bielefeld Sehenswürdigkeiten und den Teutoburger Wald abgeklappert hast, ist Osnabrück auch ein gutes Ziel. Die viertgrößte Stadt Niedersachsens zählt 165.000 Einwohner und ist ein tolles Ausflugsziel, wenn du in Bielefeld und Umgebung Urlaub machst.

Diese Sehenswürdigkeiten in Osnabrück darfst du nicht verpassen:

1.Das Rathaus Osnabrück

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Rathaus. Bereits im Jahre 1512 wurde das Gebäude fertiggestellt und war Ort der Verhandlung des Westfälischen Friedens im Jahre 1648.

2. Das Waterloo-Tor am Heger Tor

Das Kriegsdenkmal erinnert an die Schlacht bei Waterloo. Hinter dem Heger/ Waterloo Tor befindet sich das Heger-Tor-Viertel. Hier findest du viele nette und urige Restaurants! Am Besten bringst du viel Hunger mit 😉

3. Die Nackte Mühle an der Nette

Im Ortsteil Haste findest du die Nackte Mühle. Die alte Wassermühle, die 1235 gegründet wurde, ist ein nettes Fotomotiv. Außerdem befindet sie sich direkt an dem Fluss Nette, dem größten Gewässer in Osnabrück.

4. Der Osnabrücker Zoo

Für Kinder ist auf jeden Fall der Zoo in Osnabrück ein Must-See. Im Stadtteil Schöneberg findest du den größten Zoo Niedersachsens. Entdecke 292 Tierarten auf einem hügeligen Waldgebiet. Trotz der hügeligen Umgebung ist der Zoo übrigens barrierefrei gestaltet.

Das war es auch schon mit meinen Bielefeld Sehenswürdigkeiten und den Tipps für den Teutoburger Wald und Osnabrück. Ich hoffe, dass du jetzt richtig Lust bekommen hast, auf einen Wochenendtrip in dieses Gegend! Wenn  du möchtest, kannst du auch mal bei meinen Ausflugstipps für das ganze Bundesland NRW vorbeischauen. Dort findest du die Highlights Nordrhein-Westfalens: Von schönen Städten, tollen Museen und Ausflügen speziell für Kinder. Neben den Bielefeld Sehenswürdigkeiten und dem Teutoburger Wald empfehle ich dir Ausflüge nach Köln und Düsseldorf oder in das Phantasialand bei Brühl.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

1 Gedanke zu „Bielefeld Sehenswürdigkeiten und der Teutoburger Wald“

  1. Pingback: Bruchhauser Steine: Ein Ausflug ins Sauerland - phinetravels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.