Eine Mittagspause in Kaikoura Neuseeland

Kaikoura ist ein kleiner Ort auf der Südinsel Neuseelands. Er befindet sich nördlich von Christchurch an der Küste. Während unserer Neuseeland Reise um die Südinsel haben wir in Kaikoura einen längeren Stopp verbracht und dort auch zu Mittag gegessen. Wir waren von Picton unterwegs nach Christchurch. Möchtest du mehr über unsere Neuseeland Route erfahren? Dann kannst du jedes Detail in meinem Beitrag zur Route nachlesen.

Kaikoura lohnt sich aber nicht nur für einen kleinen Zwischenstopp. Leider war für uns ein längerer Aufenthalt in dem kleinen Ort nicht möglich. Aber wir haben das Beste daraus gemacht!

Die Anreise nach Kaikoura

Kaikoura ist auch über den State Highway 1 zu erreichen. Von Christchurch aus sind es 180 Kilometer. Wenn du von Picton aus kommst, dann brauchst du ungefähr zwei Stunden bei 155 Kilometern. Wie du siehst kann man von beiden Städten aus sehr gut anreisen. Auch für einen Tagesausflug ist Kaikoura nicht zu weit entfernt. Auf dem Weg in die Stadt sind wir von Picton aus immer an wunderschönen Landschaften vorbeigekommen. Ein größerer Teil des Weges führt sogar am Meer entlang. Vom Auto aus konnten wir dann auch Robben sehen!

Parken kann man auch gut in der Stadt. Direkt an der Hauptstraße (Esplanade), die durch den Ort führt. Gibt es einen größeren Parkplatz. Der befindet sich am Visitor Centre. Dort müsste sich eigentlich immer ein Parkplatz finden. Ansonsten gibt es auch noch den Seafront Car Park.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Obwohl die Stadt so klein ist, hat sie doch einiges zu bieten. Hier kannst super gut Fish & Chips essen, ins Museum gehen, die Zeit am Strand genießen oder die Tierwelt näher kennenlernen. Für jeden sollte hier eigentlich etwas dabei sein!

Kaikoura Neuseeland Museum – Erinnerungen an das große Erdbeben

Im Museum der Stadt kannst du sehr viel über das Erdbeben erfahren, das seit 2016 die gesamte Gegend geprägt hat. Hier kannst du also die gesamte Region besser kennen und verstehen lernen. Wenn dich dieser kulturelle Aspekt interessiert, dann solltest du auf jeden Fall dem Museum ein Besuch abstatten. Das lohnt sich! Auch an Regentagen ist ein Besuch empfehlenswert.

Erwachsene zahlen 12 Neuseeländische Dollar Eintritt und Kinder 6 Dollar.

Kaikoura Whale watching – Atemberaubende Tierwelt hautnah erleben!

Für das Beobachten der Wale ist diese Region bekannt. Jährlich kommen 80.000 Besucher in die Stadt, um die Wale aus nächster Nähe zu beobachten. Der Ort ist so besonders, da man fast das ganze Jahr über Wale beobachten kann. Daneben gibt es auch viele Delfinarten, die sich hier im Wasser treiben. Manchmal sind sogar Orcas, Pinguine und Albatrosse zu sehen! Aber was man in Kaikoura am meisten sieht, sind Pottwale.

Wenn du gerne eine Bootstour machen möchtest, dann hast du echt viel Auswahl. Auf TripAdvisor findest du ganz viele Angebote für Bootstouren. Wenn dir Bootstouren zu langweilig sind, dann ist vielleicht eine Helikopterfahrt eine Option. Das ist selbstverständlich teuerer als eine Bootstour, aber es lohnt sich allemal! Du kannst dir vom Helikopter aus einen ganz anderen Überblick über die riesigen Tiere verschaffen – ein Erlebnis, dass du garantier nicht vergessen wirst. Ich hätte auch am liebsten eine Helikoptertour gemacht, aber man kann halt nicht alles haben 😀 Aber eine weitere Neuseelandreise kommt bestimmt und wer weiß, ob ich nicht dann mal mit einem Heli fliege 😉

Aber auch vom Strand aus oder wenn du an der Küste entlang läufst, kannst du Glück haben und einen Wal entdecken. Leichter erkennst du die Kolosse mit einem Fernglas! So ein Fernglas muss gar nicht teuer sein, um tolle Dienste zu erweisen. Das Fernglas hier ist echt günstig und vereinfacht dir die Walbeobachtung.

Angebot
Fernglas für Erwachsene und Kinder, Fernglas mit Nachsicht, faltbares langlebiges Teleskop für Vogelbeobachtung Wanderung Sehenswürdigkeiten Jagd Sport Spiel
  • 【Perfektes kompaktes Fernglas】: Dieses leichte Tasche-Fernglas mit Tragegurt eignet sich ideal zum Wandern, Klettern, Reisen, Jagen, Vogelbeobachten oder Beobachten von Sportarten, Konzerten und Theater. Geeignet für Erwachsene und Kinder.
  • 【Großes Sichtfeld】: Eingebautes Weitwinkelfernglas, volle 10-fache Vergrößerung, Objektivdurchmesser 30 mm, Sichtfeld 126 m / 1000 m, Austrittsentfernung 11 mm, sehr klar auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
  • 【Vollflächige Mehrschichtvergütung】: Das Fernglas hat eine hervorragende Lichtdurchlässigkeit, klare und komfortable Sicht und ist für jedes Wetter geeignet. Mehrfach vergütete asphärische Linse, die Licht reflektiert und Verzerrungen reduziert und Blendung und Doppelbilder wirksam kontrolliert.
  • 【Leichtes Design】: Das Fernglas hat einen sehr langlebigen, rutschfesten Griff, der für bequemen Halt und Stoßfestigkeit sorgt. Reisen, um die Landschaft zu sehen, die Show zu sehen, man kann es lange halten, ohne sich müde zu fühlen.
  • 【Kundendienst】: Dies ist ein leichtes und leistungsstarkes Fernglas, das Sie überall mitnehmen können. Wir bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie und exzellenten Kundenservice, damit Sie zufrieden sind.

Kajakfahren und Schwimmen mit Robben

Besondere Erlebnisse werden dir in Kaikoura Neuseeland auch beim Kajakfahren und Schwimmen ermöglicht. Das ist wirklich ein Traum für alle Fans der niedlichen Robben. Ich war schon immer ganz aufgeregt, wenn wir die vielen Robben vom Auto aus im Meer schwimmen oder auf Felsen sonnen gesehen haben! Aber das ist dann nochmal ein ganz anderes Level!

Der Anbieter Kaikoura Kayaks bietet unterschiedliche Touren an. Du hast die Wahl zwischen einer Half Day Tour oder einer Sunset Evening Tour, die garantiert wunderschön ist. Außerdem gibt es extra Familientouren und man kann auch mit dem Kayak fischen gehen.

Eine Halbtagstour kostet pro erwachsene Person 120 NZD.

Wandern in Kaikoura

Die Küste Kaikoura
Die Küste

Hier kann man übrigens auch sehr gut wandern. Der Kaikoura Coast Track geht circa 40 Kilometer lang direkt an der Küste entlang. Auch hierbei kann man die unterschiedlichsten Tierarten beobachten. Wenn du lieber eine kürzere Wanderungen machen möchtest, dann ist der Kaikoura Peninsula Walkway eine gute Wahl. Der Wanderweg dauert drei bis vier Stunden und führt dich vorbei an Kolonien von Seebären. Ein Seebär ist eine große Robbe mit sehr dichtem Fell!

Schlemmen in Kaikoura Neuseeland

Besonders Fish and Chips kannst du hier wunderbar essen! Durch die Nähe zum Meer gibt es ganz viel frischen Fisch. Entlang der Hauptstraße gibt es einige Imbisse. Wir haben uns Fish and Chips bestellt und haben dann direkt am Strand gegessen. Denn wir hatten super Wetter und wollten unbedingt die Aussicht genießen!

Eis in Kaikoura Neuseeland
Eis in Kaikoura Neuseeland

Nach dem Essen musste aber auch noch ein kleines Dessert her. Und da führt kein Weg an der niedlichen Eisdiele Poppy’s Real Homemade Icecream vorbei. Hier kann man aber nur mit Bargeld bezahlen bzw. mit einer neuseeländischen Karte. Wir konnten gerade so unser letztes Bargeld zusammenkratzen für eine Kugel Eis 😀 Sonst haben wir nämlich überwiegend mit Karte bezahlt (was ansonsten auch immer gut geklappt hat)!

Wenn du länger bleiben möchtest: Kaikoura Camping

Falls du länger als wir in Kaikoura bleiben möchtest, hast du die Möglichkeit auf verschiedenen Campingplätzen zu campen: Kaikoura TOP 10 Holiday Park, Alpine Pacific Motels & Holiday Park und der Kaikoura Peketa Beach Holiday Park.

Ich hoffe dir haben meine Tipps für den Ort Kaikoura Neuseeland gefallen. Wenn du noch Fragen oder Anregungen hast, dann hinterlasse mir gerne ein Kommentar oder schreib mir eine Mail an info@phinetravels.de. Ich freue mich sehr von dir zu hören! Für mehr Neuseeland Tipps kann ich dir neben meinen Beiträgen auch einen Reiseführer sehr empfehlen. Das ist echt praktisch immer etwas für Tipps dabei zu haben. Denn in Neuseeland hat man auch nicht immer Netz, um eben ein paar Sehenswürdigkeiten zu googeln ;-). Ich komme super mit den Reiseführer von Marco Polo klar!

MARCO POLO Reiseführer Neuseeland: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Events&News
  • 156 Seiten - 02.08.2019 (Veröffentlichungsdatum) - MAIRDUMONT (Herausgeber)

Wenn du noch gar nicht weißt, welche Insel Neuseelands du bereisen möchtest, kann ich dir vielleicht weiterhelfen. Ich habe in einem Artikel verschiedene Aspekte beider Inseln thematisiert und verglichen. Dort erfährst du auch, warum wir uns dann für die Südinsel entschieden haben.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

1 Gedanke zu „Eine Mittagspause in Kaikoura Neuseeland“

  1. Pingback: Die Top 5 Sehenswürdigkeiten in Christchurch Neuseeland - phinetravels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.